Wear2Wear

    21. Jan 2019

    Das nachhaltige wear2wear Konzept ist ein Synonym für hochwertige, verantwortungsvolle Bekleidung.

    Carl Weiske beteiligt sich im Netzwerk für Nachhaltigkeit WiProNa. Hier arbeiten wir gemeinsam mit verschiedenen Partnern an dem Projekt Wear2Wear, das auf den Prinzipien von Cradle to Cradle beruht. Unsere Vision dabei ist eine abfallfreie Wirtschaft.

    Das heißt, wir machen uns schon bei der Produktentwicklung Gedanken darüber, wie unsere Garne und Fasern auch nach dem Produktlebenszyklus weiter verwendet werden können. 

    Der Recyclingkreislauf beginnt bei der Aufbereitung gebrauchter PET-Flaschen. Mit dem erhaltenen Polyester-Granulat produzieren wir erneut Polyesterfasern und –garne, die in hochwertiger Bekleidung verarbeitet werden.

    Damit sich der Rohstoffkreislauf wieder schließt, organisieren wir nach Gebrauch die Rückholung der Textilien. Diese werden im Anschluss vollständig recycelt. Durch ein spezielles Aufbereitungsverfahren stellen wir wieder hochqualitative Garne für die erneute Fertigung von Bekleidungstextilien her.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen | Impressum