Update Seefrachten

    18. Jun 2021

    Die Lage spitzt sich immer weiter zu – neben den schon zum Alltag gehörenden, weltweiten Verspätungen und fehlenden Leercontainern kommen nun noch gravierende Einschränkungen an Chinas Häfen Yantian, Shekou und Nansha hinzu.

    Die Lage spitzt sich immer weiter zu – neben den schon zum Alltag gehörenden, weltweiten Verspätungen und fehlenden Leercontainern kommen nun noch gravierende Einschränkungen an Chinas Häfen Yantian, Shekou und Nansha hinzu.

    Aufgrund eines aktuellen COVID-19 Ausbruchs mit entsprechenden Desinfektions- und Quarantänemaßnahmen kommt es in Chinas Häfen zu massiven Verzögerungen. Daher verschiebt sich die gesamte Timeline der Containerschiffe, wodurch auch an Deutschlands Häfen mit erheblichen Verspätungen zu rechnen ist.

     
    Erste Einschätzungen von Experten besagen, dass sehr große Herausforderungen für das Weihnachtsgeschäft bestehen und wir weiterhin mit starken Einschränkungen im Frachtsektor rechnen müssen. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Planungen die aktuelle Transportsituation und sprechen Sie uns an, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen | Impressum