Besorgniserregende Entwicklung im Transportsektor

    24. Nov 2020

    Unsicherheiten und Turbulenzen bestimmen die derzeitige Entwicklung des Transportsektors. Frachtschiffe von Fernost nach Europa sind ausgebucht, Reedereien rufen exorbitante Preise auf. Die Lage aller Verkehrsträger hat sich durch massive Lieferengpässe für Waren aus Asien drastisch verschärft.

    Trotz vorausschauender Buchungen der Seefrachten ex Fernost erteilen Redereien derzeit keine verbindlichen Terminzusagen. Zudem beträgt die Vorlaufzeit einer Buchung aktuell drei Wochen. Immer häufiger kommt es zu Verzögerungen, da Einschränkungen der Transportkapazitäten durch Redereien und ein hohes Transportaufkommen – vor allem ex China - zu einer Überbuchung der Schiffe führen. Gebuchte Abfahrten fallen teilweise aus, wodurch Häfen komplett überfüllt sind.

    Es fehlen Seecontainer. Selbst Charterschiffe sind komplett ausgebucht. „‘Es ist alles auf dem Wasser, was schwimmen kann“, sagt ein Manager eines deutschen Logistikkonzerns.‘“ (Müller: Corona-Kirse: Massive Lieferengpässe für Waren aus China, 2020, https://www.spiegel.de/wirtschaft/corona-krise-massive-lieferengpaesse-fuer-waren-aus-china-a-84dc243c-b91c-4048-b4cb-673a50d537ae)

    Die aufgeführten Entwicklungen des Transportsektors haben daher extreme Auswirkung auf den Frachtpreis. Inzwischen rufen Reedereien exorbitante Mehrkosten für den Seetransport, aber auch für die Luftfracht auf. 

    • Seefracht: Preise von mehr als 5000 Dollar für die Beförderung eines 40 Fuß großen Seefracht-Containers
    • Luftfahrt: Airlines rufen größtenteils extrem hohe Kosten auf. Die Raten ändern ich täglich.

    Aus aktueller Sicht gehen wir davon aus, dass diese unzufriedenstellende Situation noch bis zum Chinesischen Neujahrsfest (Chinese New Year – 12.02.2021) andauern oder sich sogar verschlimmern wird.

    Bei der Garnproduktion selbst gibt es keine Verzögerungen - diese sind gesamtheitlich der Frachtproblematik geschuldet.

    Wir bitten Sie daher, Ihre Bestände zu evaluieren, gegebenenfalls einen höheren Sicherheitspuffer einzuplanen und Nachdeckungen früher aufzugeben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gegebenheiten keine festen und kurzfristigen Terminzusagen geben können.

    Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch in dieser schwierigen Situation als kompetenter und vertrauensvoller Partner zur Seite. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir eine reibungs- und lückenlose Versorgung erarbeiten – sprechen Sie uns bitte an.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen | Impressum